Banner

O But halbiert angepasst

Schwarzer Käse? Foto:qlaq.de

 

In den Niederlanden, in der Schweiz in Frankreich gibt es mit Pflanzenkohle eingefärbten Käse, gereift in der Art eines Edamer, Emmentaler oder Camembert. Mehr Gimmick als ernsthafte Delikatesse, aber angeblich gut genießbar.

Nein, auch wenn es so aussieht, die beiden oben dargestellten Gebilde sind keine weitere Schwarzkäsevariante, sondern ein Produkt aus dem Sortiment des größten französischen Anbieters für Pétanquewaren.

In zwei Hälften zerteilt, offenbart das von der FIPJP seit dem 21.06.2021 per Ausnahmegenehmigung als Wettkampfzielkugel zugelassene pechschwarze Cochonnet eine Struktur, die an Tilsiter Käse erinnert.

Das But ist zwar schon seit geraumer Zeit im Handel, war allerdings stets mit dem Hinweis auf die Unvereinbarkeit mit den internationalen Regularien gekennzeichnet. Das hat sich nun mit der Ausnahmegenehmigung durch die obersten Regelhüter geändert, die Verwendung als reguläre Zielkugel in offiziellen Wettbewerben ist nun durchgängig gestattet, obwohl das Schweindl mit durchschnittlich 22,17 Gramm schwer übergewichtig und durch Metallbeigaben hochgradig Magnet süchtig ist. Beides ist eigentlich verboten.

VOBUTAusnahmegenehmigt. Das Obut Cochonnet mag Magneten und wiegt mehr als erlaubt. Foto: qlaq.de

Das mit Metall angereicherte Kunststoffkügelchen trägt vorschriftsmäßig den erhaben angebrachten Herstellernamen gleich in vierfacher Ausfertigung, ein kleines, wohl dem Herstellungsprozess geschuldetes Zäpfchen ragt zusätzlich aus der Silhouette. Der Durchmesser bleibt mit annähernd 29 mm, im Limit.

Die schwarzen Schweine sind im Sechserpack für 10,50 € beim günstigsten Anbieter in Frankreich erhältlich, deutsche Händler nehmen 3 Euro für das Einzelstück.

Bei einem kurzen Küchentest fiel auf, dass die "kleinen Schwarzen" auf hartem Grund höher abprallen und spröder reagieren als herkömmliche Holzkugeln. Beim Rolltest auf ganz leicht geneigter schiefer Ebene veranstalten sie einen unrunden Eiertanz, wahrscheinlich wegen der vorstehenden Schriftlogos und des Fabrikationszäpfchens. Vielleicht aber auch wegen der inneren Struktur. Entlang der umlaufenden Formnaht zersägt, zeigen die Schnittflächen (o.i.B.) diese unregelmäßigen und ungleich verteilten Luftbläschen. Ob sie beim Herstellungsprozess automatisch entstehen oder absichtlich eingebracht werden, um das hohe spezifische Gewicht der Kunststoff-/Metallmasse zu reduzieren, ist nicht erkennbar.

Was die FIPJP veranlasst hat diese Zielkugel für Wettbewerbe zuzulassen ist schleierhaft. Die Zahl körperlich eingeschränkter Wettkämpfer*Innen im ernsthaften Petanquesport dürfte so hoch nicht sein, daß eine derart krasse Abweichung von der Regel gerechtfertigt wäre.

Ein reguläres gut abgelagertes Holzcochonnet samt Farbbezug bringt gerade noch 10 Gramm auf die Waage, im Gegensatz zu den über 22 Gramm des schwarzen Säulis. Mehr als 100% Differenz, da kann von gleichen Bedingungen nicht mehr die Rede sein, ganz abgesehen davon, daß ein gewitzter Pétanker auf die Idee kommen könnte runde 700-Gramm-Eisenmetallgegenstände kurzfristig zu magnetisieren.

VMSFür körperlich eingeschränkte Hobbybouler ist das Magnetschweinderl bestimmt kein schwarzer Käse sondern hilfreich. Eine generelle Zulassung als Wettkampfzielkugel macht es wegen seiner ausgeprägten Abweichung von der Regel aber zum steten, schwer genießbaren, Schwein des Anstosses.

VMS-Cochonnet von MS, die vorgeschriebene Herstellerkennzeichnung ist nur mit Mühe erkennbar. Foto: qlaq.de

PS: Mit dem noppeligen Zielkugelprodukt von MS hat eine weitere Abweichlerin eine Ausnahmegenehmigung der FIPJP erhalten. Der Kunststoffbollen liegt mit ca. 21 Gramm ebenfalls deutlich über dem regulären Limit. Die bei Kunststoffprodukten vorgeschriebene Herstellerkennzeichnung, hier VMS, kann bei einer Letterngröße von ca. einem Millimeter als Scherz bezeichnet werden. Die Oberflächenbeschaffenheit unterliegt (noch?) keiner Regel, der Durchmesser bewegt sich gegen 31 mm und bleibt im erlaubten Rahmen.

 qlaq logo prov


WAS IST LOS
+++ SO 30.01.2022, 4. Runde Coupe de France des Clubs, Verschiedene Städte +++ SA 05.02.2022 Großes Finale Regensburger Hallenmeisterschaft +++ SA/SO 05./06.02.2022, Le defi doublette Boulenciel, Villefranche-sur-Saône FRA +++

 PÉTANQUE

Geschichte und Beschreibung wikipedia

Die internationalen Regeln deutsch

Die zugelassenen Wettkampfkugeln FIPJP

Die Weltmeister*Innen wikipedia FRA

Die Deutschen Meister*Innen DPV-Archiv

Verbände, Vereine und viel mehr Links auf qlaq.de


 


sommerakademie logo 01 3


Perletti Logo ohne Claim


Screenshot 2