Banner

Stempel small hellblau

 

  • 2. Bundesligawochende • Am 25./26.05. treffen sich alle 16 Bundesligisten für weitere 5 Spielrunden auf dem Gelände des Mehrspartenvereins ASV 1898 Ludwigshafen, der sein Spielterrain jüngst auf 24 Turnierplätze erweitert und damit für die aktuelle Bundesliga mit 16 Teams tauglich gemacht hat. Ergebnisse und Tabelle. Auch kurz vor dem zweiten Spielwochenende nicht bundesligatauglich ist die letztmalig am 20.03.2022 geänderte Bundesliga-Richtlinie des DPV, die sich in den relevanten Bestimmungen immer noch auf 12 Erstligateams bezieht.

     
  • Ungewohnte Schwäche • Bereits in der Cadrage musste das hochdekorierte Trio Philippe Quintais und Philippe Suchaud und Emanuel Lucien beim erstmalig ausgetragenen National im bretonischen Ploudalmézeau (Finistère) die Segel streichen. Auch dem Familientrio Rocher mit Dylan, Mendy und Bruno behagte die frische Atlantikluft nicht, Aus in Runde 1. Den Sieg holten sich Stéphane Robineau, Gael Tetelin und Laurent Le Guigo mit 13:10 gegen Jordy Carnel, Lonny Payen und Julien Bua. Quelle boulistenaute

     
  • BPV-Pokal • Auswärtssieg • Anders als es das Endergebnis von 12:19 vermuten lässt, stand die Partie im BPV-Pokal Gruppe Süd-Ost zwischen dem arg ersatzgeschwächten PC Neuburg und dem FC Tegernheim bis zum Ende Spitz auf Knopf. Erst als die Tegernheimer auf dem sonntäglich belebten Karlsplatz in Neuburg die umkämpfte letzte Triplette mit 13:11 zu ihren Gunsten entschieden hatten, stand auch der Gesamtsieg der guten Ostbayern fest. Die Pokalergebnisse der 1. Runde

     
  • Mindestziel erreicht • 7 von 12 bayerischen Duos haben die Vorrunde bei den Deutschen Meisterschaften Doublette Seniors überstanden und mit dem Einzug in die Hauptrunde das von Sportwart Eckl ausgegebene Mindestziel erreicht. Damit winkt bei der nächsten DM ein weiterer Startplatz für den LV Bayern. Der Sportwart selbst konnte nicht zum Erfolg beitragen, er verbuchte 2 Niederlagen in seiner Vorrundengruppe und bereichert nun das B-Turnier. Ein Blick auf die Erfolgsbilanz der Landesverbände offenbart, grob formuliert, ein steiles Süd-Nord-Gefälle. klick hier

     
  • Jugend Süd-Ost sensationell • Da sah der BCR Regensburg 1 ziemlich alt aus gegen das erstmalig im BPV-Pokal startende Team Jugend Süd-Ost mit SpielerInnen aus Wetzelsberg, Regensburg, Sauerlach und München. Das klare Ergebnis von 25:6 in der 1. Runde/Gruppe Süd-Ost des BPV-Pokals 2022 für die „Jeunes“ haben wohl beide Seiten nicht erwartet. Bericht BPV

     
  • Neues Hobby • C. Roderig, 12-Monats-Vize Sport im DPV, gibt sein Petanquefunktionärshobby auf. Nachhaltig stilbildend war der gelernte Schriftsetzer und PR-Autodidakt Roderig als Verbandspressewart. Sein flächig mäandrierender Fakten weiträumig umströmender Erzählstil wirkt in der Verbandsberichterstattung nach, beispielhaft belegt durch den Beitrag zu seinem Abschied. Auch sein einzigartiger Umgang mit Menschen, die nicht seiner Meinung waren, dürfte noch lange nachhallen. Der DPV hat zwar schon einen Nachfolgekandidaten für den künftigen Amateur-Binnenschiffer in petto, geheimniskrämert aber noch recht wichtigtuerisch um die Personalie herum. Quelle DPV

     
  • WM • Abdul, Nur, Aziz, Binti, Mohd • Ziemliche Verwirrung herrschte in der Berichterstattung um die korrekten Namen der malaysischen Spielerinnen bei der WM in Dänemark. Ein Beitrag auf Wikipedia klärt auf. klick hier

     
  • WM • Unerwartet • Rang 9 belegt das DPV-Herrendoppel Laukart/Reichert nach Abschluss der Vorrunde. Mit 12:9 gelingt in Runde 4 noch ein Sieg gegen die Auswahl Finnlands. Der 0:13-Ausrutscher gegen Tabellenführer Tunesien bleibt die einzige Niederlage. Holland belegt Rang 2 vor Frankreich. Im Achtelfinale treffen die beiden Spieler des PC Horb auf die achtplatzierte Equipe aus Malaysia.3. Die Kracher heissen Frankreich vs Belgien und Italien vs Thailand. Marokko und Monaco nicht qualifiziert.

     
  • WM • Machbare Aufgabe • Das DPV-Damenduo Gabe/Jenal belegt nach Abschluss der Vorrunde ungeschlagen Rang 2 hinter Thailand und vor Frankreich und triff im Achtelfinale der WM am Samstag auf die Auswahl Englands, die Rang 15 vor Tschechien erreicht hat.

     
  • WM • Immer wieder…. • Für Österreich sind Siege im Sport gegen Deutschland doppelt schön. Der erst 17-jährige Maris Newerkla vom PSV Freistadt bescherte Austria einen solchen beim 12:11 in der WM-Vorrunde im Einzel der Männer gegen Matthias Laukart. Der hochtalentierte Schüler, 2020 als 15-jähriger jüngster Landesmeister aller Zeiten in der Alpenrepublik, steht mit nun 3 Vorrundensiegen gegen Franck Millo (WM-3. 2019) im AF der WM, das Laukart mit 2 Siegen verpasst. Revanche: Weltmeister Maiky Molinas SUI trifft im AF auf Henri Lacroix FRA, seinen Finalgegner von 2019.

     
  • WM • Eileen Jenal hat durch einen 11:8 Sieg in der 4. Runde gegen Italiens Vanessa Romeo eine 7. Abschlussplatz in der Vorrundentabelle erreicht und trifft nun am morgigen Samstag im Achtelfinale des Einzelwettbewerb der WM auf die Tunesierin Mouna Beji, 2011 Weltmeisterin 3:3.

     
  • WM • Siegsträhne • Alle 5 Spiele der 3. Vorrunden bei der WM gehen zu Gunsten der DPV-Formationen aus. Jenal und Laukart gewinnen zu Beginn ihre Einzel gegen Kanada und Malaysia. Überraschend, dass dann auch starke Gegner*Innen dran glauben müssen. Einem 13:3 im Damendoppel gegen Monaco und dem 13:6 des Männerduos gegen Marokko folgt ein abschließendes 10:9 des gemischten Doppels Gabe/Reichert gegen Tunesiens Exweltmeisterin Belli (2017 Mixed 2:2) und Ben Brahim. Damit bleibt Verena Gabe vor der letzten Runde ohne Niederlage und steht in den Achtelfinales 2:2 Frauen (mit Jenal) und 2:2 Mixed (mit Reichert).

     
  • WM • Sieben Siege in 10 Begegnungen stehen für die DPV-Formationen nach dem ersten von zwei Vorrundentagen bei den 5 Weltmeisterschaften in Dänemark zu Buche. DPV-Punktehamster mit jeweils 2 Siegen im 2:2 fem. und 2:2 mixte ist Verena Gabe. U.a. verzeichnen Thailand und Frankreich jeweils 9 gewonnene Partien, wobei ausgerechnet Lacroix ein Match abgibt. Unser südlicher Nachbar Schweiz bleibt 8 x siegreich, auch Österreich mit 6 Siegen ebenfalls noch im Plus.

     
  • WM • Fannyhagel • Sage und schreibe 9 Fannys (13:0-Ergebnis) hagelte es in den 21 Spielen der ersten Runde der Weltmeisterschaft(!) 2:2 Männer im dänischen Karlslunde am heutigen Donnerstag. Leid tragend auch das Team des DPV mit Laukart/Reichert gegen die Auswahl Tunesiens.

     
  • Gelungenes Comeback • Der PC Ingolstadt, Vizepokalsieger des Vorjahres, schlägt in der Cadrage des BPV-Pokals Süd-Ost-Staffel den Bayernligisten Augsburger BC 18:13. Die Schanzer hatten in der ersten von drei Spielrunde die drei Einzel und das Triplette verloren und lagen schon 0:11 zurück, schafften aber die Wende. Der PCI konzentriert heuer seine Kräfte im Pokal auf nur noch ein Team und verzichtete auf die Meldung einer zweiten Mannschaft. Quelle PCI

     
  • Petanque BM 2:2 2022 • Den bayerischen Titel Petanque Doublette holten sich SA 07. Mai 2022 in Straubing Christian Faimann (BC Lindenberg) und Vincent Behrens vom 1. BC Mechenhard. Finalgegner Edgar Hartmann und Nils Deichner (Schweinfurt KL). Das Meisterduo führt auch die 12 Formationen lange Liste der Qualifikanten zur DM an. Bericht und Resultate

     
  • Le roi s'en va • Henri Lacroix verlässt den Club Frejus International Petanque, bleibt aber im Var und wechselt zum Club La Crau. Damit ist das erfolgreiche Vereinstrio Lacroix/Rocher/Robineau gesprengt. Die Neuzugänge in Frejus haben allerdings klangvolle Namen: Diego Rizzi ITA, Claudy Weibel BEL, Zvonko Radnic FRA und Jordan Scholl FRA. Die Wechsel greifen zum Jahresende 2022. Quelle: boulistenaute

     
  • Regio-Cup 2022 • Die 3. Auflage des Regio-Cups führt am SO 31. Juli 2022 die vier Teams der Vereine und Spielgemeinschaften der Bay. Region 10 in Neuburg zusammen. Der PC Ingolstadt, die BF Lenting, Raspaille Eichstätt sowie der PC Neuburg spielen den Regions-Mannschaftsmeister im bay. Liga-Modus aus. Das Turnier ist lizenzfrei.